Wildfutter für Rotwild & Rehwild - Premiumqualität aus Österreich kaufen

Unser Wildfutter ist das ideale Grundfutter für Rotwild und Rehwild. Unser Wildtierfutter ist speziell auf die artgerechten Bedürfnissen von Rotwild und Rehwild abgestimmt und besteht aus bestem gentechnikfreiem Getreide aus Österreich.

Unser ausgewogenes und artgerechtes Rehfutter & Rotwildfutter wurde von Experten entwickelt und hilft seit Jahren maßgeblich den Wildbestand zu sichern und Verbissspuren an Pflanzen und Bäumen vorzubeugen. Aufgrund der hohen Futterqualität, die durch hochwertige Rohstoffe und strenge Kontrollen gewährleistet wird, ist unser Wildfutter äußerst beliebt und verbessert nachweislich wirksam die Widerstandsfähigkeit und Stärke des Wildes.

Unsere Futtermischungen enthalten alle wichtigen Nährstoffe und sind perfekt auf die Bedürfnisse von Rotwild & Rehwild abgestimmt. Verwendet werden hochwertige Rohstoffe aus der Region, was zu kurzen Transportwegen führt und die regionale Landwirtschaft stärkt. Das Rehfutter ist, wie auch das Rotwildfutter, garantiert gentechnikfrei.

Sie haben Fragen zur Futterauswahl oder benötigen regelmäßig größere Mengen an Rotwildfutter & Rehwildfutter? Schreiben Sie uns über unser Kontaktformular oder kontaktieren Sie uns per Telefon, Chat oder Whatsapp - wir helfen Ihnen gerne weiter oder erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.

Sie sind noch kein Stammkunde? Probieren Sie unser Wildfutter für Rehe & Rotwild und lassen Sie sich von den hervorragenden Ergebnissen überzeugen.


Optimales Wildfutter für jede Jahreszeit

Ob für die Sicherung des Wildbestandes oder zur Vermeidung von Wildschäden an jungen Kulturpflanzen und Baumtrieben - unser Wildfutter bietet die optimale Grundversorgung für Rotwild & Rehwild zu jeder Jahreszeit. Je nach Jahreszeit und speziellen Bedürfnissen der Tiere werden unterschiedliche Ansprüche an die Wildtierfütterung gestellt:

Unser bewährtes Standard-Wildfutter für das ganze Jahr ist das Leimüller Wildfutter 4 Klassiker. Das Futter verfügt über einen hohen Rohproteingehalt und einen großen Anteil an natürlichem Apfeltrockentrester und ist somit auch für die kalte Jahreszeit bestens geeignet.

Unser Leimüller Frühjahrsmischung ist für die Rehwildfütterung von Februar bis März/April. Das Rotwildfutter hat einen geringen Rohproteingehalt und bereitet das Wild optimal auf die junge Pflanzenvegetation vor.

Das spezielle Leimüller Übergangsfutter aus Mais, Hafer und Sesampellets ist besonders gut geeignet für einen schonenden Wechsel vom Trocken- zum Grünfutter und zurück.

Die Leimüller Powermischung überzeugt als hochwertige Wildfuttermischung für den Winter. Durch einen erhöhten Gehalt an Sojaschrot und Sesampellets sowie zusätzlicher Beigabe von Sonnenblumenöl stellt dieses Wildtierfutter eine hohe Versorgung mit Nährstoffen an schneereichen und vegetationsarmen Tagen sicher.

Unser Leimüller Pansenmix für Reh- und Rotwild beugt durch seinen geringen Säuregehalt zuverlässig einer Pansenübersäuerung vor und ist ein besonders pansenschonendes Wildfutter.


Wildfutter bei Agrarzone im Überblick:

Wildfutter 1 - Solo ohne Apfeltrester

  • Mit Sesampellets und kurz geschnittenem Luzernenheu
  • Beinhaltet wertvolle Vitamine und Mineralstoffe
  • Mit Infinite-Lockzusatzstoff für weniger Verbissschäden
  • Sorgt für eine hohe Standorttreue auch in schneearmen Wintern


Wildfutter 2 - Frühjahrsmischung

  • Optimale Wildfutter-Mischung fürs Frühjahr von Februar bis März/April
  • Geringer Rohproteingehalt & hohe Rohfaserversorgung
  • Mit natürlichem Apfeltrester
  • Schützt zuverlässig vor Pansenübersäuerung


Wildfutter 3 - Struktur light

  • Hoher Rohfasergehalt & Fördert die Verdauungstätigkeit
  • Mit schmackhaftem Apfeltrester, Sesampellets und Anisöl
  • Schützt wirksam vor Pansenübersäuerung
  • Mit Infinite-Lockzusatzstoff für weniger Verbissschäden


Wildfutter 4 - Der Klassiker

  • Für das ganze Jahr geeignet
  • Mit natürlichem Apfeltrockentrester und Infinite-Lockzusatzstoff gegen Verbissschäden
  • Beinhaltet viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe
  • Seit Jahren bestens bewährtes Alleinfutter für die Windfütterung


Wildfutter 5 - Übergangsmischung

  • Wildfutter-Mischung als ideales Übergangsfutter
  • Aus natürlichem Mais, Hafer und Sesampellets
  • Mit Apfeltrester für eine gute Pansenverträglichkeit
  • Geringer Vitamin- und Mineralstoffgehalt


Wildfutter 6 - Pansenmix

  • Besonders Pansenschonend durch geringen Säuregehalt
  • Mit besonders schmackhaften Karotten und Anisöl - ohne Mais
  • Mit natürlichem Apfeltrester und vielen Rohfasern
  • Infinite-Lockzusatzstoff gegen Verbissschäden


Wildfutter 7 - Rotwildfutter

  • Optimale Wildfutter-Mischung für Oktober bis Februar
  • Praxiserprobtes Alleinfutter für Wild
  • Mit hochwertigem Getreide, Sesampellets und Sojaschrot
  • Mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen


Wildfutter 8 - Apfeltrestermix

  • Für das ganze Jahr geeignet
  • Mit wertvollem Apfeltrester
  • Geringer Vitamin- und Mineralstoffgehalt
  • Infinite-Lockzusatzstoff gegen Verbissschäden


Wildfutter 9 - Powermischung

  • Hochwertige Energiemischung für kalte Winter
  • Hohe Versorgung mit wichtigen Nährstoffen
  • Mit Apfeltrester, Sojaschrot, Sesampellets sowie Sonnenblumenöl
  • Infinite-Lockzusatzstoff gegen Verbissschäden


Wildfutter 10 - Fiber

  • Hoher Rohfaseranteil
  • Haferfrei
  • Mit natürlichem Apfeltrester
  • Mit wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen


Grundsatz in der Wildfütterung - Diese Regeln müssen Sie beachten!

  1. Hochwertige, regelmäßige und ausgewogene Wildfütterung

  2. Für jede Jahreszeit das richtige Futter verwenden

  3. Wiederkäuergerechte Fütterung reduziert das Risiko von Pansenübersäuerung

  4. Futterwechsel langsam durchführen (mindestens 3 Wochen)

  5. Sorgfältige abgelegene Standortauswahl mit ausreichend Platz

  6. An sonnigen, windgeschützten Plätzen fühlt sich Wild besonders wohl

  7. Erreichbarkeit der Futterstelle muss auch im Winter mit extremer Schneelage möglich sein

  8. Mehrere Futterstellen reduzieren eine zu hohe Wildkonzentration an einer Futterstelle und damit das Infektionsrisiko

  9. Keine Wildfuttervorlage am Boden (kann Infektionen, Futterverfall und Parasiten hervorrufen)

  10. Futterkrippen, Futtertröge und Futterraufen verwenden

  11. Regelmäßige Reinigung der Futterstellen


Wildfutter richtig lagern

Die ordnungsgemäße Lagerung von Wildfutter und die regelmäßige Säuberung und Reinigung von Futterstellen und Futteranlagen ist unabdingbar für die Gesundheit der Wildtiere. Wildtiere wie Rehwild und Muffelwild sind besonders empfindlich für Krankheiterreger und Parasiten. Mit einer regelmäßigen Reinigung der Futterstellen halten Sie Futterverluste durch Parasiten gering und sichern die Gesundheit der Wildtiere.

Mehrere angelegte Futterstellen verhindern einen zu starken Wildwechsel an einer Futterstelle und Anreicherung von Parasitenlarven und Krankheitserregern. Die regelmäßige Reinigung und das Kalken von Raufen, Futterkrippen, und Futtertrögen leisten ebenso einen wertvollen Beitrag zur Gesundheit der Tiere und damit zur Sicherung des Wildbestandes.


Ihre Vorteile im Agrarzone-Shop

Versandkostenfrei Lieferung ab 49 Euro Bestellwert: Das gilt für alle Lieferungen nach Österreich oder Deutschland. Eine genaue Auflistung der Versandkosten in andere Länder finden Sie hier.

Kein Risiko dank 30 Tage Geld-zurück-Garantie: Ist Ihr gekauftes Produkt doch nicht das richtige für Sie, können Sie den Artikel innerhalb von 30 Tagen nach der Lieferung ohne Angabe von Gründen an uns zurückschicken. Wir erstatten Ihnen dann den vollen Kaufpreis.