Recyclingpfahl

  • Verrottungsfeste Recyclingpfähle aus besonders lange haltbarem Kunststoff
  • Dank einer Einschlagtiefe von 60 cm auch in weichen Böden stabil
  • Ideal zur ganzjährigen Verwendung und für Festzäune geeignet
  • Bearbeitung (schrauben, sägen, bohren oder nageln) möglich

Was ist ein Recyclingpfahl?

Ein Recyclingpfahl ist ein Weidezaunpfahl aus recyceltem Kunststoff. Diese Pfähle sind besonders robust und lange haltbar.

Deshalb werden Recyclingpfähle meistens für Festzäune verwendet, die ganzjährig stehen bleiben und nicht über den Winter abgebaut werden.

Dank der leichten Bauweise und der einfachen Bearbeitung (schrauben, sägen, bohren oder nageln) sind diese Pfosten außerdem ideal als Streckenpfähle (=Pfähle zwischen den Eckpfählen) geeignet.

In welchen Situationen ist ein Recyclingpfosten für mich geeignet?

Ihr Untergrund ist sehr weich: Recyclingpfähle werden in der Regel 60 cm tief im Boden verankert und sorgen bei weichen Böden für die benötigte Stabilität. Dank verrottungsfestem und grundwasserneutralem Material ist diese tiefe Verankerung problemlos möglich. Der Zaunpfahl kann nicht unter der Erde zerfallen oder das Grundwasser verunreinigen.

Sie möchten Ihre Zaunpfähle anpassen und bearbeiten können: Möchten Sie Ihre Zaunpfähle verkürzen oder bestimmtes Equipment daran befestigen, ist ein Recyclingpfosten ideal. Das Kunststoffmaterial lässt sich einfach an Ihre Bedürfnisse anpassen. Da das Material selbst bei Bruch nicht splittert, ist die Verletzungsgefahr bei der Bearbeitung für Sie minimal.

Sie suchen Weidezaunpfähle, die sehr lange halten: Recyclingpfosten sind verrottungsfest und gegenüber Ölen, Säuren, Basen oder anderen "aggressiven" Flüssigkeiten sehr widerstandsfähig. Deshalb sind Recyclingpfähle eine sehr gute Alternative zu herkömmlichen Holzpfählen.

Dieses Zubehör ist bei Recyclingpfosten sinnvoll

Weidezaun Verbinder: Je nach Leitermaterial benötigen Sie einen passenden Weidezaun Verbinder, um diese Zaunteile miteinander zu verknüpfen.

Weidezaun Erdung: Eine Erdung ist ein Sicherheitsmechanismus, die überschüssige Spannung im Notfall in den Boden ableitet.

Weidezaun Isolatoren: Damit es bei Ihrem Elektrozaun nicht zu ungewollten Spannungsabfällen kommt, müssen an allen Recyclingpfählen Isolatoren montiert werden.

Weidezaun Leitermaterial: Damit Ihr Weidezaun elektrifiziert werden kann, muss zwischen den einzelnen Recyclingpfosten Leitermaterial (Drähte, Seile, Bänder oder Litzen) gespannt werden.

Weidezaungerät 230V: Haben Sie Zugang zu einer Steckdose, ist ein 230V Weidezaungerät die beste Wahl für die Stromversorgung Ihres Weidezauns.

Weidezaungerät 12V: Haben Sie keinen Zugang zu einer Steckdose, liefert ein Weidezaungerät mit 12V ausreichend Leistung für Ihren Elektrozaun.

Ihre Vorteile im Agrarzone-Shop

Versandkostenfrei Lieferung ab 49 Euro Bestellwert: Das gilt für alle Lieferungen nach Österreich oder Deutschland. Eine genaue Auflistung der Versandkosten in andere Länder finden Sie hier.

Kein Risiko dank 30 Tage Geld-zurück-Garantie: Ist Ihr gekauftes Weidezaungerät doch nicht das richtige für Sie, können Sie das Gerät innerhalb von 30 Tagen nach der Lieferung ohne Angabe von Gründen an uns zurückschicken. Wir erstatten Ihnen dann den vollen Kaufpreis.

Alle Produkte entsprechen den gesetzlichen Sicherheitsstandards: Unser gesamtes Landwirtschafts-Equipment ist vom Gesetzgeber. Sämtliche elektrifizierbare Produkte wie Weidezäune oder Weidenetze sind für Menschen und Tiere ungefährlich. Das wird durch die Einhaltung der gesetzlichen Sicherheitsstandards garantiert.

Nur Produkte von namhaften österreichischen oder deutschen Herstellern: Durch die hohe Qualität kommt es zu weniger Defekten und Sie haben dadurch einen geringeren Wartungsaufwand. Über mehrere Jahre gerechnet sparen Sie so unterm Strich bares Geld.