Winkelstahlpfahl

  • Winkelstahlpfähle sind ideal für Festzäune
  • Doppeltritt aus Stahl ermöglicht kraftvolles Eintreten in trockene und steinige Böden
  • Bruchfest bei tiefen Temperaturen und für ganzjährigen Einsatz geeignet
  • Durch einseitige Anspitzung benötigen Sie weniger Kraft beim Eintreten

Was ist ein Winkelstahlpfahl für einen Weidezaun?

Ein Winkelstahlpfahl (auch Winkelstahlpfosten genannt) ist ein Weidezaunpfahl aus Stahl, der mit einem Doppeltritt ausgestattet ist.

Dieser Doppeltritt ist bruchsicher und dadurch kann beim Eintreten in trockene und steinige Böden viel Kraft aufgewendet werden.

Zusätzlich ist ein solcher Pfahl einseitig angespitzt. Diese Spitze erleichtert das Verankern im Boden und verringert den benötigten Kraftaufwand beim Eintreten.

Je nach Höhe des Pfahls verfügt ein Winkelstahlpfahl über 4 oder 5 verschiedene Bohrungen in unterschiedlichen Höhen, an denen Isolatoren angebracht werden können.

In welchen Situationen ist ein Winkelstahlpfosten für meinen Weidezaun geeignet?

Ihr Boden ist trocken und steinig: Dank einem stabilen Doppeltritt aus Stahl können Sie einen Winkelstahlpfosten kraftvoll in den Boden eintreten. Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass der Pfosten abbrechen könnte. Zusätzlich ist ein Winkelstahlpfahl angespitzt und lässt sich dadurch einfacher im Boden verankern.

Sie suchen nach Weidezaunpfählen für einen Festzaun, der ganzjährig stehen bleibt: Winkelstahlpfosten können selbst bei tiefen Temperaturen nicht brechen und halten auch großem Schneedruck stand.

Lange Haltbarkeit ist Ihnen wichtig: Winkelstahlpfosten sind aus besonders stabilem Stahl gefertigt und sind bruchfest. Einmal im Erdboden verankert müssen Sie nur wenig Zeit in die Wartung investieren und Ihre Pfähle nicht laufend austauschen.

Dieses Zubehör ist bei einem Winkelstahlpfahl geeignet

Splint Isolator für Winkelstahlpfahl: Diese Splint Isolatoren sind besonders robust und für den ganzjährigen Einsatz geeignet.

Weidezaun Verbinder: Um das Leitermaterial Ihres Weidezauns miteinander "verknüpfen" zu können, benötigen Sie passende Verbinder.

Weidezaun Erdung: Aus Sicherheitsgründen muss jeder Weidezaun geerdet sein. Das passende Equipment dazu (Erdungsstäbe, Erdungskabel, etc.) finden Sie hier.

Weidezaunleitermaterial: Damit Strom durch Ihren Elektrozaun fließen kann, muss zwischen Ihren Weidezaunpfählen Leitermaterial (Seile, Bänder, Drähte oder Litzen) gespannt werden.

Weidezaungerät 230V: Haben Sie einen Steckdosenanschluss in Reichweite Ihres Weidezauns, ist ein Weidezaungerät mit 230V für Sie die beste Wahl. Dieses Weidezaungerät verfügt über ein Netzteil und kann einfach in die Steckdose eingesteckt werden.

Weidezaungerät 12V: Ohne verfügbaren Steckdosenanschluss ist ein akkubetriebenes Weidezaungerät mit 12V für Sie richtig. Mit diesen Geräten können alle Arten von Weidezäunen elektrifiziert werden.

Ihre Vorteile im Agrarzone-Shop

Kostenlose Rücksendung: Das gilt für alle Paketlieferungen die innerhalb von 30 Tagen zurückgesendet werden. Auch Speditionsware können Sie innerhalb von 30 Tagen zurückgeben. Die Kosten für die Rückgabe mit Speditionsversand sind jedoch vom Kunden zu tragen.

Kein Risiko dank 30 Tage Geld-zurück-Garantie: Ist Ihr gekauftes Weidezaungerät doch nicht das richtige für Sie, können Sie das Gerät innerhalb von 30 Tagen nach der Lieferung ohne Angabe von Gründen an uns zurückschicken. Wir erstatten Ihnen dann den vollen Kaufpreis.

Alle Produkte entsprechen den gesetzlichen Sicherheitsstandards: Unser gesamtes Landwirtschafts-Equipment ist vom Gesetzgeber. Sämtliche elektrifizierbare Produkte wie Weidezäune oder Weidenetze sind für Menschen und Tiere ungefährlich. Das wird durch die Einhaltung der gesetzlichen Sicherheitsstandards garantiert.

Nur Produkte von namhaften österreichischen oder deutschen Herstellern: Durch die hohe Qualität kommt es zu weniger Defekten und Sie haben dadurch einen geringeren Wartungsaufwand. Über mehrere Jahre gerechnet sparen Sie so unterm Strich bares Geld.