Professionelle Fliegenfallen zur wirksamen Fliegenbekämpfung in Haus und Stall

Fliege ist nicht gleich Fliege - Typische Fliegenarten und warum die Fliegenbekämpfung wichtig ist

Besonders im Sommer können Fliegen schnell zur Fliegenplage in Haus, Wohnung und Landwirtschaft werden. Bei warmen Temperaturen fühlen sich Fliegen wohl und finden leicht den Weg durch das offenstehende Fenster in den Innenraum. Je nach Fliegenart können Fliegen kleine und große Schäden verursachen. Fliegen sind nicht nur nervtötend und lästig, sie können auch Krankheiten an Menschen und Tiere weitergeben wie z.B. Salmonellen, Tuberkulose, Typhus, Durchfall und Cholera. Auch in der Landwirtschaft z.B. im Schweinestall, Rinderstall und Pferdestall übertragen Fliegen nicht nur Krankheiten, sondern können das Futter verunreinigen und zu Leistungseinbußen und Unruhe führen.

In 3 Schritten ist der Stall endlich fliegenfrei!

Wussten Sie, dass nur 20 % der Fliegen sichtbar sind? Die anderen 80 % befinden sich als Eier und Larven vorzugsweise in der Gülle! Eine Fliege ist nach wenigen Tagen geschlechtsreif und legt innerhalb der nächsten Tage ca. 900 Eier. Von den ca. 900 Eiern entwickeln sich 90 % weiter, sodass in den nächsten Wochen 800 Fliegen weitere Eier legen!

Um diesen Prozess wirksam und effektiv entgegenzuwirken, sollten Sie unseren 3-Schritte-Plan anwenden:

Anwendung:

  1. Schritt: Larvenbekämpfung
  2. Schritt: Fliegenköder gegen geschlechtsreife, erwachsene Fliegen
  3. Schritt: Fliegenspritzmittel gegen geschlechtsreife, erwachsene Fliegen

1. Schritt: Larvenbekämpfung

Damit die Fliegen sich nicht rasant vermehren, ist es wichtig das Fliegenproblem bei der Wurzel zu bekämpfen und zunächst die Fliegenlarven zu beseitigen. Zur Bekämpfung der Fliegenmaden gibt es Spezialprodukte, welche das Wachstum der Fliegenlarven hemmen, indem sie die Häutung der Larven beeinflussen. Der Entwicklungszyklus der Fliege wird unterbrochen, da durch die Larvizide das Verpuppen verhindert wird und die Fliegenlarven absterben. Umso früher ein larvizides Produkt bei ansteigendem Fliegenbefall angewendet wird, desto geringer wird die Fliegenpopulation steigen. Wichtig für die erfolgreiche Umsetzung ist die regelmäßige Anwendung und die gründliche Verteilung auf der Mistfläche mittels Rückenspritze oder Gießkanne.

  • Erste Behandlung: ca. 4-5 Tage nach Entmisten bzw. Einstallung
  • Zweite Behandlung: nach ca. 2 Wochen
  • Regelmäßig: ca. alle 4-6 Wochen

Wirksame Larvizide bei Agrarzone: Fliegenmadenstop HokoEX, Cit Larvanon und Co.

2. Schritt: Fliegenköder gegen erwachsene Fliegen

Fliegenköder bestehen aus einem Lockstoff und einem Magengift für geschlechtsreife, erwachsene Fliegen. Der Köder wird flach in kleine Kunststoff-, Blech- oder Pappschalten gefüllt und an Plätze gestellt, die Fliegen bevorzugen wie z.B. neben Abfallstellen. Unser Tipp: Vermischen Sie den Fliegenköder mit warmen Wasser bis sich das Granulat aufgelöst hat. So lässt sich die Masse auch gut als Streichmittel verwenden. Streichen Sie nun das Mittel auf alle Flächen, die Fliegen bevorzugen wie z.B. Fenster, Lichtquellen, Türen, Säulen und obere Wände.

Wirksame Fliegenköder bei Agrarzone: Cit Ködergranulat AzamentiFly, Cit Ködergranulat FlyGold Ultra und Co.

3. Schritt: Fliegenspritzmittel gegen geschlechtsreife, erwachsene Fliegen

Fliegenspritzmittel wirken als Kontakt- oder Fraßgift. Das Spritzmittel wird mit einer Rückenspritze und bei geringem Druck flächendeckend im Tierstall an den Deckenbereich und an den Wänden aufgetragen. Die Fliegen nehmen den Wirkstoff über ihre Fußballen oder über Weichteile im Panzer auf und werden in kurzer Zeit vernichtet. Unser Tipp: Verschmutzte und staubige Flächen sind vor der Anwendung gründlich zu säubern, da Schmutz den Erfolg erheblich beeinträchtigt.

Wirksame Fliegenspritzmittel bei Agrarzone: Stallfliegenkonzentrat PyroGold, Spritzmittel, Stallfliegenkonzentrat CyperFly und Co.

Ursachen für Fliegen in Haus & Wohnung

Alle Fliegen werden von offenstehenden Nahrungsmitteln und von typischen Abfallbereichen angelockt. So können Fliegen eine Vielzahl an Krankheitserregern und Keimen verbreiten. Gängige Orte an denen Fliegen ihre Eier ablegen sind Gemüse, vergärendes Obst, Müll und Kompost. Die daraus rasant entstehende Fliegenpopulation entwickelt sich zu einer Insektenplage, bei welcher oftmals nurmehr eine wirksame Fliegenbekämpfung hilft.

Fiese Fliegenplage - Häufigste Anzeichen für ein Fliegenproblem

Kot: Die kleinen schwarzen Ansammlungen von Flecken können auf eine Fliegenplage hinweisen. Der Fliegenkot versteckt sich oftmals an den oberen Bereichen der Wände, Bodenfliesen oder in Lampen. Auch in Bereichen, welche schwerer zu reinigen sind, wie z.B. Abflüsse, Abflusskanäle sowie um das Spülbecken findet man häufig die kleinen dunklen Flecken.

Zahlreiche Anzahl von Fliegen:
Befindet sich eine größere Fliegenanzahl am Boden um Mülltonnen oder in Kompost- und Abfallbereichen, so kann das auf eine Fliegenplage hinweisen. Auch bei Wasseransammlungen wie Regentonnen, gewässerte Topfpflanzen, Rinnen und nassen Reifen fühlen sich Fliegen wohl.

Fliegenmaden:
Fliegenmaden sind Fliegen im Larvenstadium. Die kleinen ca.13 mm großen Larven befinden sich häufig in zersetzen Lebensmitteln und Abfallbereichen wie Kompost oder Müll und können auf ein anstehendes Fliegenproblem hinweisen.

Für jedes Fliegenproblem die richtige Insektenbekämpfung bei Agrarzone

Mit Larviziden, Fliegenködern, Fliegenfalle & Insektenspray endlich fliegenfrei!

Neben der Prävention ist die Einsetzung der geeigneten Maßnahmen zur Fliegenbekämpfung wichtig. Im Stall schützt unser 3-Maßnahmen-Plan bestehend aus Laviziden, Fliegenködern und Fliegenspritzmitteln Mensch und Tier vor einer lästigen Fliegenplage. Im Haus, in der Wohnung oder im Garten sind elektrische Fliegenfallen, Insektensprays oder Fliegenrollen ideal in der Anwendung. Bei elektrischen Fliegenvernichtern werden Fliegen und Insekten durch das Licht der Fliegenfalle angelockt und wirksam vernichtet. Klebefallen und Fliegenrollen locken Fliegen durch den in der Klebebeschichtung integrierten Lockstoff an. Kommen Fliegen der Klebefalle zu nahe, so kleben diese fest und können sich nichtmehr befreien. Insektensprays eignen sich zur Anwendung auf Oberflächen wie Küchenflächen, an Fenstern, zum Besprühen von Abfallbereichen oder auch zur Anwendung an Mensch & Tier.

Ihre Vorteile im Agrarzone-Shop

Versandkostenfrei Lieferung ab 49 Euro Bestellwert: Das gilt für alle Lieferungen nach Österreich oder Deutschland. Eine genaue Auflistung der Versandkosten in andere Länder finden Sie hier.

Kein Risiko dank 30 Tage Geld-zurück-Garantie: Ist Ihr gekauftes Produkt doch nicht das richtige für Sie, können Sie den Artikel innerhalb von 30 Tagen nach der Lieferung ohne Angabe von Gründen an uns zurückschicken. Wir erstatten Ihnen dann den vollen Kaufpreis.